Titelbild Prof. i.R. Dr.phil.habil. Dr.-Ing. Hermann Wirth
Biographie    Publikationen    Mitgliedschaften    Impressum   
Hermann Wirth
Biographie

1940 Geburt in Potsdam
1960 - 1966 Studium an der Hochschule für Architektur und Bauwesen (HAB) Weimar
1963 Archäologisches Praktikum auf der Grabungsstelle Tilleda am Kyffhäuser. Die erste wissenschaftliche Veröffentlichung entsteht.
1966 Einsemestrige Assistententätigkeit (Darstellungslehre) an der HAB Weimar, danach Doktorstipendiat. Es entsteht das erste verwirklichte architektonische Entwurfsprojekt (Wochenendhaus in Bad Frankenhausen).
1969 Erneute Aufnahme einer Assistententätigkeit an der Ausbildungsstätte mit Lehrbeauftragungen zur Baugeschichte, zur Architekturtheorie und zur Denkmalpflege, gelegentlich auch an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg;
zwischenzeitlich tätig als entwerfender Architekt und Studienaufenthalte in den osteuropäischen Ländern
1975 Promotion zum Dr.-Ing. in Weimar;
Mitgliedschaft in der Gesellschaft für Denkmalpflege und ihres Zentralvorstandes (1990 erloschen)
1980 Leitung des Lehrgebietes Denkmalpflege (als Oberassistent) an der HAB Weimar
1985 Promotion und Habilitation zum Dr. sc. phil. (phil. habil.) an der Universität Halle
1992 Berufung zum Professor mit eigenem Lehrstuhl (Bauaufnahme und Baudenkmalpflege) an der jetzigen Bauhaus-Universität Weimar;
Mitgliedschaft im Denkmalrat des Freistaates Thüringen
2005 Versetzung in den Ruhestand